Jazzoland Blues

Dana Gillespie + Martin Winning, Joachim Palden, Sabine Pyrker

JL-Post-Text: Irgendwann in den Sommermonaten um 1980 betrat Dana Gillespie unangekündigt das Jazzland und irgendwie stand sie nach wenigen Minuten einladungslos auf der Bühne und legte mit Erik Trauners Band eine Rhythm&Blues-Show auf die Bühne, wie wir sie damals noch nie gehört hatten. Seitdem sind mehr als 40 Jahre vergangen, die Dana ist (fast) unverändert und wir sind würdevoll gealtert. Sie ist höchstwahrscheinlich der treueste internationale Gast bei uns und immer höchstwillkommen. Mit Martin Winning sax bringt sie einen kleinen, wirklich großen Weltklasse-Musiker mit und die grandios-swingende Basis besorgen Joachim Palden p und Sabine Pyrker dm – mögen die Grenzer die Dana herein lassen…

… mit Axel Melhardt ins Gespräch vertieft und „posing“:

Da das Buch „Weren’t Born a Man“ fast ein kg wiegt, hat Dana es leider nicht mitgenommen – aber bei mir melden ich versuche bis zum nächsten Jazzlandkonzert (wahrscheinlich Frühjahr 2022) ein paar Exemplare nach Österreich zu bekommen. Dort wird Dana sie dann auch sicher gerne signieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.