Jazzoland Blues

Sandor Rigo und Robert Schönherr

Sandor kommt aus der Klassik und machte an diesem Abend eine seiner wundervollen Grenzüberschreitungen in das Land des Jazz – ganz ohne Passkontrolle und Visum – nur die Covid Verordnungen mussten eingehalten werden.

Sandor Rigo (as), Robert Schönherr (p), Joschi Schneeberger (b), Dusan Novakov (dm)

Hinter Sandor Rigo Joschi Schneeberger wie immer unaufdringlich aber auch untentbehrlich den Rhythmus mittragend am Bass.

Robert Schönherr – Pianist (www.robertschoenherr.com) und „Nebenerwerbsorthopäde“ (macht Jazz damit er sich die Arztpraxis leisten kann – hmmm … ?? oder war’s doch umgekehrt ???).
Jedenfalls kümmert er sich im Jazzland nicht um fremde Becken …

… und auch Dusan Novakov konzentriert sich auf die vor ihm!

 

Die Verbeugung ist zumeist die einzige Chance alle MusikerInnen gemeinsam auf ein Foto zu bekommen. Leider verbeugen sich nicht alle – oder ich verpasse es einfach vor Begeisterung über die Musik daran zu denken die Kamera im Anschlag zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.