Jazzoland Blues

Thomas Gansch – The 1stAfterLockdown

Daß Thomas Gansch vorweihnachtlich bei uns aufspielt ist ein vorweihnachtliches Geschenk. Für den Zaubertrompeter ist unser alter Keller fast gewohnte Heimat und auch seine Kollegen freuen sich auf das alte Gemäuer: Florian Trübsbach sax kommt aus Deutschland und DAS Trio aus Wien: Oliver Kent p, Philipp Zarfl b & Mario Gonzi dm. Wer noch „einsteigen“ dazu kommt, ist eine reine „Zugabe“.

Soweit der Programmtext für den Zeitraum 18. – 22.12 – Der Lockwdown in Wien machte die Band zu Einsteigern in ihre eigene Konzertserie. Gottseidank mit 2G-Regel OHNE dem Plus! Einlass bis auf weiteres um 18:00 und Musikbeginn um 20:00 – weil um 23:00 muss der letzte Gast das Lokal verlassen haben!

Thomas und seine Kollegen hatten Freude, dem Publikum selbige zu bereiten!

Kompakt die Aufstellung und auch das Spiel!

 

Philipp hängt a bissal in der Geigen …

Nicht nur nach dem Trompete spielen, auch durch das Maske tragen hängt der Schlecker raus …

Aber unsere braven Musiker gingen bis zur Bühne mit Maske – spielten – und mit Maske runter von der Bühne. Vorbildlich!

Der Ausklang wiengerecht im 3/4-takt … und einem Lächeln in den Augenwinkeln!
Am Mittwoch dem 22. bin ich wieder dort …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.